Fussballweltmeisterschaft

„Komm‘ wieder auf die Beine, Froschschenkelfresser!“

Island, mein Favorit, hat den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Wie Deutschland, nur nicht so pathologisch pathetisch. Das „Scheiße“, das durch die gespenstische Stille drang, als ich während des letzten Spiels der deutschen Nationalmannschaft nach Hause fuhr, war vergleichbar mit dem der Union, als es an einem Wahlsonntag, 18 Uhr, mal so richtig schlecht lief, wie […]

„Komm‘ wieder auf die Beine, Froschschenkelfresser!“ weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~2:50)

Von diplomatischen und freundschaftlichen Beziehungen

Udo Springfeld@flickr Man muss kein so genannter „Reichsbürger“ sein, um es merkwürdig zu finden, das erst die Beziehungen der U.S.A. sich zu normalisieren hatten, bevor Deutschland und Kuba mit „Vollen diplomatischen Beziehungen“ neu durchstarten« konnte.Als sei beides voneinander abhängig. Aber genau so ist es. Die deutsche Aussenpolitik der Nachkriegszeit war zunächst geprägt vom alten Kader: […]

Von diplomatischen und freundschaftlichen Beziehungen weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~6:51)

Plastikpatriotismus

Aus aktuellem Anlass: Ich finde es gut, das dies Jahr weniger Fähnchen in den Wind gehalten werden und habe auch den Eindruck das Fahnenmeer hat dieses Jahr mehr Farben. Hab ja absolut fast nichts gegen diese absurde Tradition (ja, ab dem 3. Mal kann man es so nennen), aber bitte behaltet die Fähnchen doch über […]

Plastikpatriotismus weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~< 1 Minute)

M. Ri, Cha, C. Pak, K. Ri, Pak I, Ji, J. Ri, Mun, Y. An, Hong und Jong entzaubern brasilianische „Fussballgötter“

Zwanzig Jahre kommerzielles Internet, und man bekommt nirgendwo einen vernünftigen Livestream angeboten. Vuvuzela oder Günther Jauch, wäre mir komplett gleichgültig wer mir meinen Abend akkustisch veredelt, aber die Tatsache das die Brasilianer laut mehrer Ticker gerade von Nordkorea vorgeführt werden – und vielleicht auch das ich auf den Aussenseiter gesetzt habe – sind Grund genug, […]

M. Ri, Cha, C. Pak, K. Ri, Pak I, Ji, J. Ri, Mun, Y. An, Hong und Jong entzaubern brasilianische „Fussballgötter“ weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~2:35)

Müller-Hohenstein ihr innerer Reichsparteitag

Früher als gedacht habe ich mich heute auf den Weg nach Hause gemacht, unter dem Vorsatz dem Geschehen, das erste Spiel der deutschen Mannschaft bei der Fussballweltmeisterschaft in Südafrika, höchstens am Rande auf dem Heimweg zu verfolgen. Und so war es im Grunde auch, wobei der desolate Zustand des „offiziellen“ Public Viewing seinen Teil beitrug. […]

Müller-Hohenstein ihr innerer Reichsparteitag weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~5:35)