SPD-Rechte in Hessen proben Aufstand: Reaktion der Blogosphäre

Die Reaktion der Blogosphäre ist weitestgehend homogen, ausser bei vereinzelten schadenfrohen, Spiegel Online verlinkenden Schreiberlingen und ausharrender Schröderianer kommen die heiligen drei Könige nicht gut weg bei der Sezierung vermeintlich innerparteilicher Opposition:

Der Spiegelfechter interpretiert den Aufstand der vier Abgeordneten als offene Kriegserklärung an die Parteilinken, womit er insbesondere in Hinblick auf Teile des Wortlauts von Dagmar Metzger wohl richtig liegt – fraglich nur ob sich die gesamte SPD-Rechte mit den Stellungnahmen der drei Abgeordneten identifziert. Der Spiegelfechter hat seinen Artikel gelungen bebildert, weil die nachbearbeiteten Bilder sehr gut zur Surrealität der Veranstaltung passen.

Weiterhin wird gemutmaßt Ypsilanti sei zu gut für diese Welt, vielleicht liegts aber auch einfach daran das Solidarität ist (…) für den rechten Parteiflügel eine Einbahnstraße ist.

Diktatkönigin meint ursächlich wäre der Ministerposten gewesen, dem man Jürgen Walter vorenthalten habe, allerdings wage ich das zu bezweifeln: Jürgen Walter war als Innenminister gesetzt, und bekam das Innenministerium angeboten.

Holger von Nightline nahm sich vielleicht die Gegenüberstellung der Zitate von Andrea Ypsilanti zur Vorlage, denen man in den vergangenen Monaten im Zusammenhang mit dem Wortbruch immer wieder gegenüber stand.

fixmbr hat genug Worte über die alte Tante SPD verloren und beschränkt sich auf ein aktualisiertes Motiv seiner Projekt 18 Satire Kampagnenvorschlag.

Gegenwind kommentiert das Bild der Pressekonferenz mit den Abweichlern mit beissendem Sarkassmus.

Köpfe mit Nägeln zeichnete ein Schachspiel, ein gelungener Widerpart zur abgedroschenen Hessisch Roulette, das man landauf, landab zu lesen bekam.

Rebellen ohne Markt zieht einen weit hergeholten aber nicht ganz unrichtigen historischen Vergleich indem er die hessischen SPD-Rechten als getarnte Steigbügelhalter der Baureihe „Zentrum 1933“ bezeichnet.

Ähnlichen Vergleich zieht weissgarnix, indem er sie als politische Attentäter enttarnt.

Bedeutungswirkbel konfrontiert seine Leser mit einer Abstimmung darüber Wer das Quartett gesponsert hat.

Christian Soeder von den Hamburger Jusos ist reflexartig den Linken in der SPD beigetreten

Wie aussagekräftig ist eine hessenweite Umfrage mit ca. 80 Teilnehmern? fragt sich Schoensinn und beantwortet sich selbst.

Ad Blocker Blocker Blocker!

Sie haben keinen Ad Blocker aktiviert, möglicherweise weil sie Kostenloskulturkritiker hereingefallen sind.

Ad Blocker Blocker schaden der geistigen Gesundheit, denn sie verblöden den Kostenloskulturkonsumenten.

Geben sie Ad Blocker Blockern keine Chance.

Installieren sie noch heute uBlock oder ähnliche!

▶ Filmtipp: Who Am I - kein System ist sicher ★★★★✰


Nudeln selbstgemacht / Rechts, extrem / News unzensiert