„Komm‘ wieder auf die Beine, Froschschenkelfresser!“

Island, mein Favorit, hat den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Wie Deutschland, nur nicht so pathologisch pathetisch. Das „Scheiße“, das durch die gespenstische Stille drang, als ich während des letzten Spiels der deutschen Nationalmannschaft nach Hause fuhr, war vergleichbar mit dem der Union, als es an einem Wahlsonntag, 18 Uhr, mal so richtig schlecht lief, wie […]

„Komm‘ wieder auf die Beine, Froschschenkelfresser!“ weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~2:50)

Eine Rotte Jugendlicher

In meiner Kindheit hatte ich eine Menge Angst vor zwei Zwillingen und deren bestem Freund. Die Drei wohnten zwei Ecken entfernt im viergeschossigen Geschosssozialwohnungsbau, der im Frankfurter Ostend irgendwann Stil bildend für ganze Straßenzüge war. Das Viertel war und ist kein Problembezirk, ganz im Gegenteil. Zwischen Zoomauer und Ostpark im Süden und Osten und im […]

Eine Rotte Jugendlicher weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~3:53)

„Mit 10-25% Wahlergebnis kann man nicht 100% des Koalitionsvertrag diktieren.“

Die Merkel hat noch jeden kleingekriegt, das Vertrauen ausgesprochen und ausgespuckt. Wie zu erwarten sind dieses Mal die Grünen dran. Was nicht zu erwarten war: Die Grünen verwenden dieselbe Choreographie für ihren letzten Akt, eine Klammerung an die CDU, FDP und CSU zur Jamaika-Koalition, nämlich hinsichtlich der Argumentation der aus ihrer Sicht schlechten Verhandlungsergebnisse während […]

„Mit 10-25% Wahlergebnis kann man nicht 100% des Koalitionsvertrag diktieren.“ weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:27)

Mit Elektroauto in die Betonburg

Der alte Postbahnhof ist längst in den Besitz der Bahn übergangen. Und wenn hier auch noch die Renten und Pensionen der Beschäftigten der ehemaligen Bundespost berechnet werden und eine riesige Postfachanlage auf Abholer wartet: Die besten Zeiten hat die Betonburg hinter sich. Im Parkhaus zieren Bundesbahn-Kekse die Säulen. Das Gelände ist entlang der angrenzenden öffentlichen […]

Mit Elektroauto in die Betonburg weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:56)

Nichts zu verbergen, aber perfekt frisiert beim Bäcker der Erste

Als eine Suchmaschine mit Autos die Republik bildlich kartographieren wollte, war der #Aufschrei da und der Anbieter musste Fassaden „verpixeln“; aber als dank Snowden herauskam, das unser aller Privatsphäre von unseren Freunden durchleuchtet wird, geriet Achselzucken zur olympischen Disziplin – man »habe nichts zu verbergen«.

Nichts zu verbergen, aber perfekt frisiert beim Bäcker der Erste weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:16)

Radwege im Bundestag, aber fast kein einziger Radfahrer unter Mitglieder des Bundestages

Radwege waren und sind wieder Thema im Bundestag, aber unter den Mitgliedern des Bundestages ist beinah kein einziger Radfahrer – wie diejenigen zwar nicht bekennen, aber an deren Redebeiträgen zum Thema Radwege abzulesen ist. Beobachtung einer Debatte.

Radwege im Bundestag, aber fast kein einziger Radfahrer unter Mitglieder des Bundestages weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~16:5)

Adjieu, Apple Bonjour, Hola Musikwiedergabe!

Vor dem Urlaub habe ich mal wieder den Fehler begangen Apple Software auf Windows zu installieren. Wegen mangelnden Datenvolumen im Ausland habe ich während der Reise sogar auf die für Updates obligatorischen Neustarts verzichtet, um in den Browsern geöffnete Websites nicht neu laden zu müssen. Auf dem Rückflug dann unterbrach irgendwann die Musikwiedergabe. Das kam […]

Adjieu, Apple Bonjour, Hola Musikwiedergabe! weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:51)

Hamburger Hyperlink Hoax, oder: Hamburger Haftungsausschluss, oder: Das Hamburger Link Urteil

Jede private eBay-Auktion kommt mit einem Passus daher, der Garantie und Gewährleistung mit Verweis auf ein nicht näher definiertes Europäisches Haftungsrecht ausschließt. Und seit Ende des letzten Jahrtausends kommt auch keine Website ohne einen Hinweis wie den Folgenden daher: Mit dem Urteil vom 12. September 1998 – 312 0 58/98 – „Haftung für Links“ hat […]

Hamburger Hyperlink Hoax, oder: Hamburger Haftungsausschluss, oder: Das Hamburger Link Urteil weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:52)

Telekom-Browser und Magenta-Kryptographie

Der erste und letzte Telekom-Browser kam aus Darmstadt. Nun. Eigentlich kam der so genannte T-Online Browser aus Weiterstadt. Aber da man den meisten schon die Lage von Darmstadt im Rhein-Main-Gebiet erklären muss, einigen wir uns darauf, das die Herkunft Darmstadt ist. Darmstadt, wo unweit des NSA-Horchposten namens Dagger-Complex in Griesheim1 die Telekom-City entlang der T-Online […]

Telekom-Browser und Magenta-Kryptographie weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:49)

Deutungshoheit

Für die veröffentlichte Meinung geht es um nicht weniger als die Deutungshoheit. Während der Algorithmus zur Bestimmung der Schlagzeile noch in den Grauen Zellen der Verleger und ihrer Erfüllungsgehilfen ruhte, war alles gut. Doch als Google und Facebook den Nachrichten durch Rückkopplung eine Rangfolge beimaßen, änderte sich das schlagartig. Das so genannte Wochenmagazin Focus hat […]

Deutungshoheit weiterlesen ... → (Zeitaufwand: ~1:52)

▶ Filmtipp: Who Am I - kein System ist sicher ★★★★✰


Nudeln selbstgemacht / Rechts, extrem / News unzensiert