Ad Blocker Blocker Blocker!

Sie haben keinen Ad Blocker aktiviert, möglicherweise weil sie Kostenloskulturkritiker hereingefallen sind.

Ad Blocker Blocker schaden der geistigen Gesundheit, denn sie verblöden den Kostenloskulturkonsumenten.

Geben sie Ad Blocker Blockern keine Chance.

Installieren sie noch heute uBlock oder ähnliche!

Seehofer wird Innenminister, oder: Wer den größten Bock zum Kleingärtner macht darf sich später nicht über Brandrodung zur Unkrautvernichtung wundern

Vor 70 Jahren gründete sich südlich des Weißwurstäquators eine Regionalpartei, die fortan die Geschicke des Freistaates lenken sollte, dessen Hauptstadt als die der „Bewegung“ in die Geschichte eingegangen war.

Vor allem erwähnenswert: Die Union ist bis heute stolz darauf, sich erst 1945 gegründet zu haben. Mit den Steigbügelhaltern des Nationalsozialismus wollte man nichts zu tun haben, ohne die ehemaligen NSDAP-Kader aber auch nicht auskommen. Keine andere Partei als die so genannte Christliche, so genannte Soziale, so genannte Union hatte so vielen Braunröcken Unterschlupf gegeben wie die CSU nach 1945. Das mit dem Neuanfang, den man seither mit „seit 1945“ im Namen führt, in Einklang zu bringen, erfordert mehr Phantasie als die meisten Lederhosen aufzubringen in der Lage sind.

Franz-Josef-Strauß machte sich dieses Biotop nachkriegsdeutscher Geschichte zu nutze, indem er der FJS wurde, an dem als Kanzler Deutschland nur knapp vorbei ging. Und hätte Karl-Theodor von und zu Guttenberg nicht so dummdreist gelogen, hätte er sogar sein Erbe werden können und eine Mischung aus adeligem Dünkel und autoritären Führung bei gleichzeitiger Beibehaltung des boulevardesken Auftreten in die deutsche Politik gebracht, und niemand hätte es ihm noch verderben können. Aber auf ihn folgte Dobrindt als neue Galionsfigur der CSU in Berlin. Und mit ihm ging nicht nur das alles überstrahlende Ego, es ging auch der Anspruch überhaupt etwas zu erreichen, oder zumindest etwas richtig zu machen. Man zeige mir einen, der am Lebenswerk von Dobrindt ein gutes Blatt findet, und ich zeige euch einen Lügner. Und jetzt folgt auf zu Franz-Josef Strauß und Karl-Theodor von und zu Guttenberg der größte Politclown, den bayrische und berlinerische Politiklandschaft zu bieten hat: Horst Seehofer. Und was bekommt er? Das Heimatministerium. Und wenn der jetzt so produktiv wird, wie sein Vorgänger Dobrindt? Dann wird eines zuallererst und zuallerletzt und darüber hinaus nicht viel passieren, nämlich: Deutschland wird darauf verpflichtet, das so genannte Hamburger-Icon zukünftig nur noch in den deutschen Farben zu gestalten. Langfristig vielleicht noch, kurz vor der nächsten Bundestagswahl mit der Option auf die andere Tricolor der deutschen Geschichte zurück zu kommen und damit wieder weiter auf die #fckafd zuzugehen:

Hamburger-Icon auf gutdeutsch, altdeutsch und schließlich neudeutsch
Hamburger-Icon gutdeutsch und altdeutsch

▶ Filmtipp: Who Am I - kein System ist sicher ★★★★✰


Nudeln selbstgemacht / Rechts, extrem / News unzensiert
Progressive Web App Review Mag