Außerplanmäßiger Halt Neu Isenburg

Hin und wieder fahre ich Bahn, hin und wieder kommt es dabei zu „Störungen im Betriebsablauf“, hin und wieder landet man auch wohin man überhaupt nicht wollte, so an diesem Tag in Neu Isenburg, wo der RegionalExpress seine Fahrgäste auf grüner Wiese entlud, dort bekannt als Gleis 1. Da in Neu Isenburg sonst nur S-Bahnen halten oder Autozüge nach Alessandria und Narbonne abfahren, und da die S-Bahnen auf eigenem Gleiskörper verkehren, blieb nur dies Gleis, das direkt am urigen Bahnhofsgebäude anschließt, auf dem eine Wartehalle für die Reisenden der Autzüge untergebracht ist, und weswegen auf dem begrünten Bahnsteig auch ein Behälter mit Beuteln für die Exkremente der kleinen Vierbeiner aufgestellt ist. Die Gastronomie ist vermutlich nicht mehr alteingesessen, erinnert aber daran was Bahnhofsgaststätten früher ausmachten: Gutbürgerliche Küche, bodenständige Preise. In der Rhein-Main-Region ein Unikum würde ich sagen, und so sicherlich nur der Autozüge wegen erhalten geblieben. Die meisten Bahnhöfe und Haltepunkten an den Strecken haben inzwischen ja das gastronomische Niveau eines Atombunker erreicht, wo es Konserven aus der Konserve gab. Ausnahmen bestätigen da die Regel, und als mein Zug mich abholte, der in der Scheibe reflektiert, war ich ein wenig wehmütig, ob der Zeiten in der die Bahn noch Reisen bedeutete.

Außerplanmäßiger Halt Neu Isenburg

Ad Blocker Blocker Blocker!

Sie haben keinen Ad Blocker aktiviert, möglicherweise weil sie Kostenloskulturkritiker hereingefallen sind.

Ad Blocker Blocker schaden der geistigen Gesundheit, denn sie verblöden den Kostenloskulturkonsumenten.

Geben sie Ad Blocker Blockern keine Chance.

Installieren sie noch heute uBlock oder ähnliche!