»Multikulti ist gescheitert, Multikulti ist absolut gescheitert«, so die selbst ernannte "Kanzlerin aller Deutschen" Angela Merkel 2010

2010 bediente die „Kanzlerin aller Deutschen“ Angela Merkel noch Ressentiments, indem sie »Multikulti ist gescheitert, Multikulti ist absolut gescheitert« erklärte, ausgerechnet auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, der ja den jungen, progressiveren Teil der Union repräsentieren dürfte.

2011 dann stellt sich die selbe „Kanzlerin aller Deutschen“ Angela Merkel an die Seite der Hinterbliebenen der Opfer rechtsextremen Terrors, die überwiegend zur zuvor für gescheitert erklärten Bevölkerungsgruppe gehören und spendet wohl orchestriert und formuliert was sie nun für angemessen hielt.

Meiner Meinung tut sich eine „Christlich“ bezeichnende Partei, einer sich somit zum Christentum und Nächstenliebe bekennende Partei keinen Gefallen, indem sie eine Vorsitzende und Kanzlerin duldet, die das Maß der Beliebigkeit im Umgang mit Minderheiten so sehr überschritten hat. Früher kosteten „Bonusmeilen“ und Dienstwagenaffäre Ministerposten. Heute reicht es nicht einmal mehr den sozialen Frieden in diesem Land zu gefährden. Wenn schon nicht 2010 für diese Entgleisungen, wenn nicht 2011 für Geheucheltes oder „Mitgefühl“, dann sollte doch – wenn sich noch dieses Jahr noch herausstellen sollte wie tief „die deutschen Innenexperten“ der C*U zum Tod von mindestens 10 Menschen der Zwickauer Terrrozelle oder den anderen fast zweihundert Toten rechtsextremen Terrors beizutragen haben, indem sie beispielsweise das NPD-Verbot blockierten, Rechtsextremismus förderten, Antifaschismus behinderten, Unterschriftenlisten gegen Ausländer anboten, statistische Tricks anwenden um rechtsextreme Fallzahlen zu beschönigen … – zumindest ein personeller Rücktritt realisieren lassen. Oder sind die knapp 40 Prozent der Anhänger von CDU/CSU tatsächlich alle weitestgehend indoktriniert auf einer Linie mit der „Kanzlerin aller Deutschen“ Angela Merkel?

Ad Blocker Blocker Blocker!

Sie haben keinen Ad Blocker aktiviert, möglicherweise weil sie Kostenloskulturkritiker hereingefallen sind.

Ad Blocker Blocker schaden der geistigen Gesundheit, denn sie verblöden den Kostenloskulturkonsumenten.

Geben sie Ad Blocker Blockern keine Chance.

Installieren sie noch heute uBlock oder ähnliche!