udo_springfeld

@springfeld bei Twitter udo.springfeld.eu per Feed abonnieren

↓ Kategorien

↑ Ordnung muss sein

Die neue Strategie der konservativen SPD’ler?

Ist die Strategie der konservativen SPD’ler jeher gegen die Interessen ihrer eigenen Partei gerichtet? »Deutschlands ehrlichste Politikerin«™ & © »Unabhängig. Überparteilich.« konnte bei der bevorstehenden Kommunalwahl vom Kummulieren und Panaschieren profitieren, so viel steht fest. Im März 2011 stand Metzger erstmals wieder zur Wahl, seit sie durch ihr Veto zu Zusammenarbeit mit Die Linke ihre Partei in eine schwere Krise gestürzt hat, daran erinnert die Schwiegertochter des Oberbürgermeister a.D. Günther Metzger aus gegebenem Anlaß nochmal:

Auf welche Entscheidung in Ihrem Leben sind Sie besonders stolz?
Dass ich nach der Landtagswahl 2008 mein Wort gehalten habe.1

Oberbürgermeister a.D. Günther Metzger, Mitgründer des rechten Seeheimer Kreis, hatte schon erfolglos Grüne in ihrer Entfaltung zu blockieren versucht, in Darmstadt brillierten die zuletzt mit satten vierzig Prozentpunkten in einigen Wahlkreisen und stellten nun den aussichtsreichsten Gegenkandidat sogar gegenüber Amtsinhaber Walter Hofmann – und in der ehedem roten Hochburg regiert jetzt GrünSchwarz mit grünem Stadtoberhaupt. Müssten sich Metzgers nicht langsam ihre Strategie prüfen? Oder ist es Strategie die Konservativen zu befriedigen und die SPD endgültig aus der Regierungsverantwortung raus zu halten?

  1. Dagmar Metzger in ihrer Selbstdarstellung auf der Website der Eberstädter SPD []