»Ach, du lieber Augustin, alles ist hin!« im Mainzer OB-Wahlkampf der CDU

Immer noch gilt die CDU bei potentiellen Wählerinnen und Wählern als die treibende Kraft in unserem schönen Land, anders kann man die Umfragewerte – immerhin gut zehn Prozentpunkte vor der SPD – nicht interpretieren. Einiges davon geht vermutlich von der Strahlkraft der Kanzlerin aus, die sich die CDU auch noch als Vorsitzend auf Jahrzehnte ans Knie genagelt hat.

Im Ländle und den Kommunen aber hat die CDU längst ihre Kraft verloren, wenn sie sie denn überhaupt einmal hatte. Schöne Beispiele dessen sind eben das Ländle, die ehedem Christsozialistischeergebnisseunion zu Bayern oder Schwarz-Grün in Hamburg oder Grün-Schwarz in Darmstadt oder, oder, oder.

Und nicht nur ist die CDU längst von der treibenden zu getriebenen Kraft verkommen, wo nicht eine Galionsfigur fehlt, sie hat in Persona vormals herausragendster Hoffnungsträger wie zu Guttenberg und Wulff ihren hohen Anspruch den das „C“ im Akronym verleiht verloren. Wären die Kirchen ehrlich gewesen, hätten sie nicht gelogen und behauptet die Abwesenheit ihrer Gesandten beim gestrigen Zapfenstreich wäre nicht als Kritik zu verstehen gewesen. Doch genau wie die Kirche hat eben die CDU ihren Status als moralisch Instanz verspielt. Und wie das Sprichwort sagt: »Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert.« «Volkes Mund tut Wahrheit Kund.« könnte man meinen: »Der Mainzer OB-Kandidat der CDU wurde von seinem Arbeitgeber wegen Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung seines Firmenwagens fristlos entlassen.« Und der Eklat eskaliert. Und weil ich schon volkstümlichen Sprüchen für volkstümelnde Parteien bin, noch etwas angemessenes Volksliedgut:

Ach, du lieber Augustin,
Augustin, Augustin,
Ach, du lieber Augustin,
Alles ist hin!

Geld ist hin, Mädl ist hin,
Alles ist hin, Augustin!
Ach, du lieber Augustin,
Alles ist hin!

Rock ist weg, Stock ist weg,
Augustin liegt im Dreck.
Ach, du lieber Augustin,
Alles ist hin!

Und selbst das reiche Wien,
Hin ist’s wie Augustin;
Weint mit mir im gleichen Sinn,
Alles ist hin!

Jeder Tag war ein Fest,
Jetzt haben wir die Pest!
Nur ein großes Leichenfest,
Das ist der Rest.

Augustin, Augustin,
Leg‘ nur ins Grab dich hin!
Ach, du lieber Augustin,
Alles ist hin!

Sonntag sind Wahlen in Mainz und in Frankfurt. Wer seine Stimme nicht verschenken will, sollte sie gut überlegt zum Einsatz bringen.

Ad Blocker Blocker Blocker!

Sie haben keinen Ad Blocker aktiviert, möglicherweise weil sie Kostenloskulturkritiker hereingefallen sind.

Ad Blocker Blocker schaden der geistigen Gesundheit, denn sie verblöden den Kostenloskulturkonsumenten.

Geben sie Ad Blocker Blockern keine Chance.

Installieren sie noch heute uBlock oder ähnliche!